Ein Neubau schließt die städtebauliche Lücke in der Flucht der vorhandenen Gebäude im Kontext der vorhandenen Kindertageseinrichtungen. Die Gruppenräume des eingeschossigen Gebäudes werden mit unregelmäßigen Satteldächern betont und verfügen über eigene Außenbereiche. Die dreizügige Krippe erhielt einen Mehrzweckraum und hat einen großzügigen Spielflur für die Begegnung zwischen den Gruppen. Die Außenanlagen unter dem alten Baumbestand bieten vielfältige Anregungen und Spielangebote.

LPH 1-8    hübschen|knigge architektenges. mbh
Bauherr:   Gemeinde Lemwerder, Die Bürgermeisterin
Standort:  Schulstraße 17a, 27809 Lemwerder
Fotos:       KUKUK